Über uns

Innovationspartner für Technologien. Netzwerke. Nachhaltigkeit.

Im Portrait

Dr. Philipp Liedl. Physiker, Technologieberater, Innovationsfachmann. Leiter Steinbeis-Beratungszentrum Technologische Transformation

Dr. Philipp Liedl

Leiter Steinbeis-Beratungszentrum Technologische Transformation

Durch meine umfangreichen Erfahrung in der Technologieberatung, habe ich seit Jahren die Beschleunigung der Innovationszyklen beobachten können. Doch die Geschwindigkeit der Transformation hat in aller jüngster Zeit eine geradezu dramatische Form angenommen. Dies ist genau der Moment in dem ich meine volle Leistung, mein riesiges Netzwerk und mein Wissen zu Technologien und Trends unabhängig und gezielt UnternehmerInnen zur Verfügung stellen möchte.

Philipp Liedl verfügt als Physiker und Innovationsfachmann über mehr als 20 Jahre Erfahrung mit technologischen Beratungsprojekten im Bereich Innovationen sowie Forschung und Entwicklung in Industrie und Handel, mit Schwerpunkten in Digitalisierung, Industrie 4.0, Data Analytics und künstlicher Intelligenz (KI).

Er war mehr als fünf Jahre selbst Geschäftsführer eines Hightech-KMU im Steinbeis-Verbund und kennt die Herausforderungen auch aus Sicht des Entscheiders.

Mehr als 30 Fachpublikationen in deutscher und englischer Sprache unterstreichen seine fachliche Expertise.

In der Vergangenheit wurden Projekte von ihm mit dem doIT Software-Award der MFG Stiftung Baden-Württemberg und dem Löhn-Preis der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung ausgezeichnet.

Unser Antrieb ist die sich beschleunigende technologische Entwicklung

In jüngster Zeit ist zunehmend eine Beschleunigung von Technologie- und Innovationszyklen zu beobachten. Branchenübergreifende Technologiesprünge machen Unternehmen auch in sicher geglaubten Kerntechnologien verwundbar, bieten aber auch vielfältige Chancen. 

Derzeit vollziehen sich solche teils umbruchartigen Veränderungen in mehreren Sektoren gleichzeitig, z.B. bei der Elektromobilität, der Nutzung von Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) zur Datenanalyse, im online Handel verbunden mit entsprechenden neuen Vertriebs- und Logistikkonzepten, um nur einige zu nennen. Die fortschreitende Digitalisierung von Geschäftsprozessen ermöglicht dabei einerseits neue Geschäftsmodelle und Chancen, andererseits erfordert dieser Wandel auch ein Neudenken bestehender Prozesse. Genau hier setzen wir mit unserer Beratung an.

Durch die zunehmende Konvergenz von Technologien reicht es nicht mehr aus, Trends in der eigenen Branche zu verfolgen, vielmehr ist eine branchenübergreifende Analyse notwendig, um Chancen und Risiken für das eigene Unternehmen zu erkennen und bewerten. Darum haben wir ein einen einzigartiges Beratungskonzept entwickelt, das darüber hinaus Nachhaltigkeitsthemen von vornherein einbezieht. In einem strukturierten Beratungsablauf begleiten wir Sie schrittweise bei der Lösung Ihrer technologischen Herausforderungen.

Die Konvergenz von Technologien führt zu neuen Herausforderungen für Unternehmen

Mit unseren Beratungsleistungen bringen wir Ihr Unternehmen nachhaltig technologisch voran

Über unsere Leistungen bringen wir unsere fachliche Qualifikation und langjährigen Erfahrungen in der Technologie-Beratung und -Entwicklung mit voller Energie ein, um Sie bei Ihren Fragestellungen zu Digitalisierung und Technologietrends zu unterstützen. Dabei stützen wir uns auf über 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Projekten in den Bereichen Digitalisierung, Data-Analytics, Industrie 4.0 und künstliche Intelligenz in Produktivlösungen für Industrie und Handel.

Die Wirkung dieser Beratung spüren Sie an einer deutlich klareren Entscheidungsgrundlage und an einer nachhaltigen Verbesserung Ihrer technologischen Positionierung und Ihrem Geschäftserfolg.

Referenzen

Publikationen Dr. Philipp Liedl

Autor(en)Titelveröffentlicht inJahr
P. Liedl, D. Meyer, K. SchwarzHarmonized Data Exchange. Policy recommendations for exchange of data and observed data exchange softwareIn: Z. Balint (ed.), Technical Summary Danube River Basin Enhanced Flood Forecasting Cooperation DAREFFORT, Interreg Danube Transnational Programme 2018-20212021
P. Liedl, J. Loeffler, K. Schwarz, H. WelckInConnect: Wie ein Index Kooperationsnutzen sichtbar machtSteinbeis Magazin Transfer 1/20212021
P. Liedl, R. Vaculik, J. LaatikainenWerkzeuginnendrucksensorik und Künstliche Intelligenz. Lückenlose Qualitätsüberwachung im WerkzeugPlastverarbeiter 03/20202020
J. Loeffler, P. Liedl, V. BlessingInConnect: Innovation braucht Kooperation! Ein Steinbeis Kooperationsindex analysiert das Potenzial von Kooperationen Steinbeis Magazin Transfer 2/20192019
P. LiedlModellbasierte Prognosen in der Produktion. Fachtagung Industrie 4.0 in KMU: Machbarkeit autonomer Produktionsprozesse. In: O. Brehm, R. Haas, M. Jeretin-Kopf (Hrsg.), Industrie 4.0 in KMU – Machbarkeit autonomer ProduktionsprozesseFachtagung Industrie 4.0, Karlsruhe 01.03.20182018
P. Liedl, G. HaagVon DATA2LINE zu DATA2LINE GEO – STASA-Team entwickelt Analyse von Magnetfeldmessdaten weiter Steinbeis-Magazin Transfer 4/20182018
P. LiedlAkustische Fingerabdrücke machen Verschleiß hörbar Steinbeis-Magazin Transfer 4/20182018
P. LiedlEchtzeit-Predictive-Analytics-Services in der Fertigung: Herausforderungen, Lösungen, PotenzialeTransforming Data With Intelligence: TDWI Konferenz 2017 München2017
P. LiedlTransfer Data into Knowledge – Interdisziplinäres Denken hilft, die Datenflut zu bewältigenSteinbeis Magazin Transfer 3/20172017
P. Liedl, G. HaagAbstimmung mit den Füßen; Regionen im Wettbewerb Steinbeis analysiert mit dem regionalen Chancenmonitor die deutschlandweite Positionierung von Städten und GemeindenSteinbeis Magazin Transfer 3/20162016
P. LiedlGewährleistungskosten im Griff – Prognose statistisch seltener Ausfälle technischer KomponentenSteinbeis Magazin Transfer 1/20162016
P. Liedl, M. Friede, D. FickOptische Qualitätsmerkmale im Griff, Softwaregestützte Optimierung des Prozessfensters bei attributiven QualitätsmerkmalenKunststoffe 12/20152015
P. Liedl, M. Friede, D. FickProzessfähigkeit durch systematische Arbeitspunktoptimierung, Software reduziert den Aufwand bei der Validierung von SpritzgießprozessenKunststoffe 11/20152015
P. Liedl; Steinbeis-Stiftung (Hrsg.)Wahrnehmung. Idee. Umsetzung. Kunstkatalog zur SteinbeisART-Ausstellung 2014Steinbeis Edition 20142014
G. Haag, P. Liedl, B. Schwengler, E. SdogouForecasting of the effects of the last economic crisis and simulation of the potential emergence of new regional structure in Germany.Economics and business letters, Vol. 3, No. 4, S. 276-2872014
B. Schwengler, V. Hecht, G. Haag, E. Sdogou, P. LiedlAktualisierung von Regionalindikatoren für die deutschen Arbeitsmarktregionen, Gutachten für die Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur, im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-HolsteinIAB-Forschungsbericht 01/20112011
G. Haag, T. Himmler, T. Schmidt, P. Liedl, E. SdogouDATA2LINE Automatisiertes Verfahren zur Detektion von Blindgängern im Rahmen der KampfmittelräumungLöhn-Preis der Steinbeis-Stiftung 20112011
P. Liedl, u.a.Spitzenqualität mit kurzen ZyklenKunststoffe 02/20102010
P. Liedl, G. Haag, G. Fischer, J. LambingSaving Money Using Intelligent Process Optimization SoftwareANTEC Conference, Chicago 20072009
G. Haag, P. LiedlAuf den Punkt gebracht: Arbeitspunktoptimierung und Online-Qualitätsprognose mit STASA QCSteinbeis Transfer Magazin, Ausgabe 2/20072007
G. Haag, P. LiedlArbeitspunktoptimierung und Online-Qualitätsprognose – Unverzichtbare Instrumente zur Verbesserung der Energie- und Materialeffizienz in der Fertigunguwf – Umwelt Wirtschafts Forum, Springer Berlin, Ausgabe 4/20062006
P. LiedlAutomatische Online-Früherkennung von Qualitätsschwankungen und Störungen bei zyklischen und kontinuierlichen Prozessen. Dissertation. II. Institut für Theoretische Physik, Universität Stuttgartdissertation.de Berlin2005
P. Liedl, G. HaagSTASA QC – Qualitätsprognose und Prozessüberwachung, in D. Spath, K. Haasis, D. Klumpp (Hrsg.) Aktuelle Trends in der Softwareforschung, Tagungsband zum doIT Software-Forschungstag am 29. Oktober 2004IRB-Mediendienstleistungen2005
G. Haag, P. LiedlRationelle Energieeinsparung und Minimierung des Materialeinsatzes beim Spritzgießen (REMIS), TeilvorhabenModellierung und statistische Analyse. Schlussbericht. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Förderkennzeichen 0327296A2005
G. Haag, A. Hoff, P. Liedl, J. Wemheuer, R. GüntherExperimentelle Analyse nichtlinearer gekoppelter Systeme, TeilvorhabenDynamisches Verfahren zur Online-Fehlerfrüherkennung bei Prüfständen. Schlussbericht: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Förderkennzeichen 13N79722005
G. Haag, P. LiedlQualitätsoptimierung und QualitätsprognoseSteinbeis-Transferzeitung, Stuttgart 3/20042004
A. Hoff, P. Liedl, G. HaagFehlerfrüherkennung von Prüfständen im DauerbetriebSteinbeis-Transferzeitung, Stuttgart 1/20042004
G. Haag, P. LiedlVerfahren zur zyklischen Qualitätsbewertung und Prozessüberwachung bei periodischen ProduktionsprozessenPatent DE 102 41 746 A1.Patentamt München2004
G. Haag, P. LiedlKnowledge, Capital Formation and Innovation Behaviour in a Spatial Context, in H. L. F. de Groot, P. Nijkamp, R. R. Stough (eds.), Entrepreneurship and Regional Economic Development.Edward Elgar Publishing2004
P. Liedl, G. HaagModeling the Dynamics of Nested Innovation Systems, in W. Klonowski (ed.): From Quanta to Societies. Proceedings of the 2nd European Interdisciplinary School on Nonlinear Dynamics for System and Signal Analysis Euroattractor 2001, Warsaw, June 19 to June 28, 2001. Papst Lengerich2001
G. Haag, P. LiedlQualitätsbewertung und Prozessüberwachung für zyklische ProduktionsprozesseSteinbeis-Transferzeitung, Stuttgart 1/20032003
P. Liedl, G. HaagModellierung und Simulation von Transferprozessen in ökonomischen NetzwerkenFrühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e. V. (DPG)2002
G. Haag, P. LiedlOnline-Qualitätsprognose durch selbstgenerierende neuronale NetzwerkeSteinbeis-Transferzeitung, Stuttgart2001
G. Haag, P. LiedlModeling and Simulating Innovation Behaviour within Micro-based Correlated Decision ProcessesJASSS, Vol. 4, No. 32001
G. Haag, P. LiedlModeling of Knowledge, Capital Formation and Innovation Behaviour within Micro-based Profit Oriented and Correlated Decision Processes, in M. M. Fischer, J. Fröhlich (eds.): Knowledge, Complexity and Innovation Systems. Springer Berlin2001
P. LiedlModellierung und Simulation komplexer wissensbasierter Innovationssysteme mit der Master-GleichungDiplomarbeit. II. Institut für Theoretische Physik, Universität Stuttgart2001

Unsere Partner und Netzwerke

Steinbeis

Steinbeis-Verbund

Steinbeis ist ein weltweiter Verbund aus rund 1.100 Transferunternehmen, in dem 6.000 Experten ihr Know-how einbringen. Sie erarbeiten in interdisziplinären Teams individuelle Problemlösungen, die Kunden einen echten Mehrwert bringen und Steinbeis den Erfolg ermöglichen – damit sind wir zu einem der weltweit erfolgreichsten Dienstleister im Wissens- und Technologietransfer geworden. Entscheidend bei allen Projekten: der Erfolg der Kunden, Mitarbeiter und Partner.

 mehr unter www.steinbeis.de

DIZ Digitales Innovationszentrum

Das DIZ ist eine gemeinsame Initiative des CyberForum e.V. und des FZI Forschungszentrum Informatik. Als virtuelles Kompetenzzentrum bündelt es bestehende Ressourcen und das Know-how der Partner und verwirklicht durch übergreifende Vernetzung den Grundgedanken der Digitalen Transformation. Von diesem besonderen Zusammenschluss aus wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Akteuren profitiert der starke Mittelstand Baden-Württembergs. Das Ziel ist es, die Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg – und hier im Besonderen den Mittelstand – nachhaltig in ihrem Digitalisierungsbestreben zu unterstützen und so die Digitale Transformation im Land ganzheitlich voranzubringen.

 mehr unter www.diz-bw.de

fokus.energie e.V.

Das Netzwerk fokus.energie ist unabhängig und offen für jede nachhaltige Technologie zur Erzeugung, Speicherung, Verteilung und Nutzung von Energie. Es bietet Gründern, Innovatoren, Unternehmern und Investoren eine vertrauensvolle Umgebung für den Austausch von Visionen und Talenten. fokus.energie verknüpft die starken Player in Forschung, Bildung, Mittelstand und Großunternehmen mit den Ideen und der Kreativität engagierter Start-ups. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen konkrete Projekte in den Bereichen Bildung und Unternehmertum. fokus.energie versteht sich als Mitmacher-Initiative und bringt dazu Akteure aus Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft und Politik an einen Tisch.

mehr unter www.fokusenergie.net

Steinbeis Europa-Zentrum / Steinbeis 2i GmbH

Das Steinbeis-Europa-Zentrum (SEZ) wurde 1990 auf Initiative des Europabeauftragten des Wirtschaftsministers des Landes Baden-Württemberg gegründet mit dem Ziel, insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen den Weg zur EU-Forschungsförderung zu erleichtern und den transnationalen Technologietransfer zu begleiten. Seit 2016 wird es dabei von der Steinbeis 2i GmbH unterstützt. Als Teil des Steinbeis-Verbundes und Partner im Enterprise Europe Network bilden beide Organisationen für Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Politik und Verwaltung die Brücke nach Europa.

 mehr unter www.steinbeis-europa.de

BERTSCH.Brand Consultants

BERTSCH.Brand Consultants, Frankfurt am Main, zählt seit 1995 zu den führenden Corporate Identity Beratungsunternehmen. Auf Basis der Methode der systematischen Unternehmensberatung werden Marken als lebende Systeme verstanden, die sich ihrer ständig wandelnden Umwelt dynamisch anpassen müssen, um wahrgenommen werden zu können.

Prof. Georg-Christof Bertsch ist im Steinbeis Verbund akkreditierter Start-up-Coach für die Themen Branding, Content Marketing, Kommunikation und Start-up-CEO-Development. Er lehrt als Prof. h.c. an der Staatlichen Kunsthochschule des Landes Hessen, HfG Offenbach das Fach intercultural design management.

 mehr unter de.wikipedia.org/wiki/Georg-Christof_Bertsch

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Kennenlerntermin:

    Steinbeis-Beratungszentrum
    Technologische Transformation

    Baumreute 31
    73730 Esslingen

    info@innovationspartner.tech

    +49 711 50074920

    Wir sind ein Unternehmen im Steinbeis-Verbund